Still, still, still (weil's Kindlein schlafen will)

Still, still, still, weil's Kindlein schlafen will - Sowohl Schlaflied als auch Weihnachtslied: Erlebt diesen Klassiker, wundervoll arrangiert!

"Still, still, still (weil's Kindlein schlafen will)" Text

Liedtext zu "Still, still, still (weil's Kindlein schlafen will)"

 

Still, still, still, weil’s Kindlein schlafen will.
Die Englein tun schön jubilieren,
bei dem Kripplein musizieren.
Still, still, still, weil’s Kindlein schlafen will.

Schlaf, schlaf, schlaf, mein liebes Kindlein, schlaf.
Maria tut es niedersingen,
ihre große Lieb‘ darbringen.
Schlaf, schlaf, schlaf, mein liebes Kindlein, schlaf.

Übersetzung zu "Still, still, still (weil's Kindlein schlafen will)"

Quiet, quiet, quiet, because the child wants to sleep. The little angels are jubilating beautifully, to make music at the crib. Quiet, quiet, quiet, because the child wants to sleep.

Sleep, sleep, sleep, my dear little child, sleep.
Maria does it singing down,
to offer her great love.
Sleep, sleep, sleep, my dear child, sleep.

Silence, silence, silence, parce que l'enfant veut dormir. Les petits anges jubilent à merveille, pour faire de la musique à la crèche. Silence, silence, silence, parce que l'enfant veut dormir.

Dors, dors, dors, mon cher petit enfant, dors.
Maria ça chante,
pour offrir sa grand amour.
Dors, dors, dors, mon cher enfant, dors.

Silencio, silencio, silencio, porque el niño quiere dormir. Los angelitos están jubilando maravillosamente, para hacer música en la cuna. Silencio, silencio, silencio, porque el niño quiere dormir.

Duerme, duerme, duerme, mi querida niña, duerme. María lo hace cantando,
para ofrecer su gran amor. Duerme, duerme, duerme, mi querido niño, duerme.

Du hast einen Fehler in einer Übersetzung entdeckt?
Hier kannst Du ihn uns melden.

Alles über "Still, still, still (weil's Kindlein schlafen will)"

HERKUNFT

Dieses Weihnachtslied stammt aus dem 19. Jahrhundert. Der Text wurde von Georg Götsch 1819 verfasst. Die Melodie basiert auf einer Volksweise aus dem Salzburger Land.

Beides zusammen wurde erstmalig 1865 von Maria Vinzenz Süß veröffentlicht. Der Text von 1865 weicht dabei vom heutigen ab – inhaltlich stimmen beide Versionen weitestgehend überein, der Ausdruck der Sprache ist jedoch verschieden. Die Originalfassung bestand aus fünf Strophen in österreichischer Mundart.

Auch fremdsprachige Versionen dieses Liedes existieren, darunter eine freie Übersetzung in englischer Sprache.

ANLEITUNG

Dieses Lied eignet sich als Schlaf- oder Abendlied zur Weihnachtszeit. Besonders für christlich gläubige Familien ist es sehr passend, da die Geburt Jesu im Fokus steht. Der Text beschreibt die Krippe mit Maria, Josef und dem kleinen Jesu und eignet sich somit auch zum Spielen mit den Krippenfiguren.

Moment ...