In einen Harung jung und schlank

In einen Harung jung und schlank - Geld oder Liebe? Am besten beides! Unser Harung hat es faustdick hinter den Ohren!

"In einen Harung jung und schlank" Text

Liedtext zu "In einen Harung jung und schlank"

 

In einen Harung, jung und schlank,
zwo, drei, vier, sit, tata, tirallala,
der auf dem Meeresgrunde schwamm,
zwo, drei, vier, sit, tata, tirallala,
verliebte sich, o Wunder,
’ne olle Flunder, ’ne olle Flunder,
verliebte sich, o Wunder,
’ne olle Flunder.

Der Harung sprach: Du bist verrückt ,
zwo, drei, vier, sit, tata, tirallala,
du bist mir viel zu plattgedrückt,
zwo, drei, vier, sit, tata, tirallala,
rutsch mir den Buckel runter,
du olle Flunder, du olle Flunder,
rutsch mir den Buckel runter,
du olle Flunder.

Da stieß die Flunder auf den Grund,
zwo, drei, vier, sit, tata, tirallala,
wo sie ’nen goldnen Rubel fund,
zwo, drei, vier, sit, tata, tirallala,
ein Goldstück von zehn Rubel,
o welch ein Jubel, o welch ein Jubel,
ein Goldstück von zehn Rubel,
o welch ein Jubel!

Da war die olle Schrulle reich,
zwo, drei, vier, sit, tata, tirallala,
da nahm der Harung sie sogleich,
zwo, drei, vier, sit, tata, tirallala,
denn so ein alter Harung,
der hat Erfahrung, der hat Erfahrung,
denn so ein alter Harung,
der hat Erfahrung.

Und die Moral von der Geschicht?
zwo, drei, vier, sit, tata, tirallala,
verlieb dich in ’nen Harung nicht,
zwo, drei, vier, sit, tata, tirallala,
denn so ein alter Harung,
der hat Erfahrung, der hat Erfahrung,
denn so ein alter Harung,
der hat Erfahrung.

Übersetzung zu "In einen Harung jung und schlank"

In a herring, young and slim, 
two, three, four, sit, tata, tirallala,
swimming on the bottom of the sea,
two, three, four, sit, tata, tirallala,
fell in love, o miracle,
An old flounder, an old flounder,
fell in love, o miracle,
An old flounder.

The herring said: You are crazy,
two, three, four, sit, tata, tirallala,
you're way too flattened for me,
two, three, four, sit, tata, tirallala,
I'm not gonna be able to take it anymore,
you old flounder, you old flounder,
I'm not gonna be able to take it anymore,
you old flounder.

That's when the flounder hit the bottom,
two, three, four, sit, tata, tirallala,
where they find a gold ruble,
two, three, four, sit, tata, tirallala,
a gold coin of ten rubles,
o what a cheer, o what a cheer,
a gold coin of ten rubles,
What a cheer!

There was the old quirk rich,
two, three, four, sit, tata, tirallala,
Harung took her immediately,
two, three, four, sit, tata, tirallala,
because such an old herring,
he's got experience, he's got experience,
because such an old herring,
who has experience.

And the moral of the story?
two, three, four, sit, tata, tirallala,
don't fall in love with a herring,
two, three, four, sit, tata, tirallala,
because such an old herring,
he's got experience, he's got experience,
because such an old herring,
who has experience.

Dans un hareng, jeune et mince,
deux, trois, quatre, assis, tata, tirallala,
nageant au fond de la mer,
deux, trois, quatre, assis, tata, tirallala,
est tombé amoureux, ô miracle,
Une vieille limande, une vieille limande,
est tombé amoureux, ô miracle,
Une vieille limande.

Le hareng a dit : "Vous êtes fou...
deux, trois, quatre, assis, tata, tirallala,
tu es bien trop aplatie pour moi,
deux, trois, quatre, assis, tata, tirallala,
Je n'en peux plus, j'en peux plus,
vieille limande, vieille limande,
Je n'en peux plus, j'en peux plus,
vieille limande.

C'est là que la plie a touché le fond,
deux, trois, quatre, assis, tata, tirallala,
où ils trouvent un rouble en or,
deux, trois, quatre, assis, tata, tirallala,
une pièce d'or de dix roubles,
o quelle joie, o quelle joie,
une pièce d'or de dix roubles,
Quelle joie !

Il y avait cette vieille bizarrerie de riche,
deux, trois, quatre, assis, tata, tirallala,
Harung l'a prise immédiatement,
deux, trois, quatre, assis, tata, tirallala,
parce qu'un si vieux hareng,
il a de l'expérience, il a de l'expérience,
parce qu'un si vieux hareng,
qui a de l'expérience.

Et la morale de l'histoire ?
deux, trois, quatre, assis, tata, tirallala,
ne tombez pas amoureux d'un hareng,
deux, trois, quatre, assis, tata, tirallala,
parce qu'un si vieux hareng,
il a de l'expérience, il a de l'expérience,
parce qu'un si vieux hareng,
qui a de l'expérience.

En un arenque, joven y delgado,
dos, tres, cuatro, siéntate, tata, tirallala,
nadando en el fondo del mar,
dos, tres, cuatro, siéntate, tata, tirallala,
se enamoró, oh milagro,
Una vieja platija, una vieja platija,
se enamoró, oh milagro,
Un viejo lenguado.

El arenque dijo: "Estás loco...
dos, tres, cuatro, siéntate, tata, tirallala,
estás demasiado aplastado para mí,
dos, tres, cuatro, siéntate, tata, tirallala,
No voy a poder soportarlo más,
vieja platija, vieja platija,
No voy a poder soportarlo más,
vieja platija.

Ahí es cuando la platija tocó fondo,
dos, tres, cuatro, siéntate, tata, tirallala,
donde encuentran un rublo de oro,
dos, tres, cuatro, siéntate, tata, tirallala,
una moneda de oro de diez rublos,
Qué alegría, qué alegría,
una moneda de oro de diez rublos,
¡Qué alegría!

Estaba el viejo rico de las rarezas,
dos, tres, cuatro, siéntate, tata, tirallala,
Harung la cogió inmediatamente,
dos, tres, cuatro, siéntate, tata, tirallala,
porque un arenque tan viejo,
tiene experiencia, tiene experiencia,
porque un arenque tan viejo,
que tiene experiencia.

¿Y la moraleja de la historia?
dos, tres, cuatro, siéntate, tata, tirallala,
no te enamores de un arenque,
dos, tres, cuatro, siéntate, tata, tirallala,
porque un arenque tan viejo,
tiene experiencia, tiene experiencia,
porque un arenque tan viejo,
que tiene experiencia.

Du hast einen Fehler in einer Übersetzung entdeckt?
Hier kannst Du ihn uns melden.

Alles über "In einen Harung jung und schlank"

 

HERKUNFT

Dieses kecke Kinderlied besingt einen Harung, also Hering, und eine Flunder. Die genaue Herkunft von Text und Melodie ist unbekannt, beides basiert auf einer Volksweise und wurde mündlich weitergegeben. In einem Liederbuch von 1934 lässt sich das Lied mit dem Vermerk „aufgezeichnet von Rudi Barthel“ finden. Wahrscheinlich stammt der Text aus Flamen, Belgien. Die Musik entstand dort um 1856, der Komponist ist allerdings unbekannt.

Das etwas ungewöhnliche Wort Harung ist ein altertümlicher Ausdruck für den Hering, einen Fisch mit grünlich-blauem Rücken und silberglänzenden, sowie leicht gewölbten Körperseiten. Er ist gerne im Schwarm unterwegs und begegnet in diesem Lied einer alten Flunder. Dann stellt sich die Frage: Geld oder Liebe? Am besten wohl beides.

Das veraltete Wort Harung ließ sich nur im Grimm, einem Wörterbuch, von 1872 auffinden und galt dort schon als altertümlich. Dieses Lied ist somit vermutlich das einzige, welches den Hering so betitelt.

ANLEITUNG

Dieses schwungvolle Lied lädt zum Mitmachen ein! Geeignet ist es für Kinder ab etwa sechs Jahren.

Die sehr bildhafte Erzählung lässt sich gut als kleine Bildergeschichte darstellen. Dazu kann jedes Kind ein Bild zu einer anderen Strophe malen. Anschließend wird das Lied noch einmal gemeinsam gesungen und die Bilder werden dazu gezeigt.

Alternativ kann man auch ein kleines Bewegungsspiel daraus machen: Die Kinder werden in zwei Gruppen aufgeteilt, eine Gruppe spielt die „Heringe“ und die andere Gruppe die „Flunder“. Nun wird das Lied gemeinsam gesungen, beide Gruppen stehen sich gegenüber in einer Reihe. Jeder „Hering“ hat also eine „Flunder“ als Partner.

Je nach Stelle im Lied bewegen sich Hering, Flunder, oder beide zusammen und stellen die Geschichte nach. Am Ende des Liedes geht jeder „Hering“ zusammen mit einer „Flunder“ an der Hand.

Diese Version ist etwas fortgeschrittener und erfordert einen sicheren Umgang mit dem Text. Man kann auch zuerst eine Bildergeschichte malen und danach das kleine „Theaterstück“ nachstellen.

Das Lied "In einen Harung jung und schlank" in der Kategorie Kinderlieder

Lade unsere App herunter

App Store Badge Google Play Store Badge
Moment ...