Der Mond ist aufgegangen

Der Mond ist aufgegangen - eines der bekanntesten Gedichte der deutschen Literatur, gefühlvoll gesungen und liebevoll animiert. Für Kinder ist Empathie und Nächstenliebe ganz normal, denn sie schauen mit dem Herzen - schaut mit.

"A, a, a, der Winter, der ist da" Lied
"ABC, die Katze lief im Schnee" Lied
"Alle Jahre wieder" Lied
"Alle Leut'" Lied
"Alle meine Entchen" Lied
"Alle Vögel sind schon da" Lied
"Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen" Lied
"Aramsamsam" Lied
"Auf der grünen Wiese steht ein Karussell" Lied
"Auf der Mauer, auf der Lauer" Lied
"Auf einem Baum ein Kuckuck saß" Lied
"Auf unsrer Wiese gehet was" Lied
"Backe, backe Kuchen" Lied
"Backe, backe Kuchen (Teil 2)" Lied
"Bajuschki baju" Lied
"Bei Müllers hat's gebrannt" Lied
"Bingo (Ein Bauer hatte einen Hund)" Lied
"Bruder Jakob (Frère Jacques)" Lied
"Brüderchen, komm tanz mit mir" Lied
"Bunt sind schon die Wälder" Lied
"Das ABC-Lied (ABC Song)" Lied
"Das ist gerade, das ist schief" Lied
"Das Krokodil-Lied (Ei, was kommt denn da?)" Lied
"Das Sonnenkäfer-Lied" Lied
"Das Wandern ist des Müllers Lust" Lied
"Der Kuckuck und der Esel" Lied
"Der Mond ist aufgegangen" Lied
"Der Plumpsack geht um" Lied
"Die Affen rasen durch den Wald" Lied
"Die Blümelein, sie schlafen" Lied
"Die Gedanken sind frei" Lied
"Die Räder vom Bus" Lied
"Die Vogelhochzeit" Lied
"Dornröschen war ein schönes Kind" Lied
"Drei Chinesen mit dem Kontrabass" Lied
"Ein großer, ein runder, ein roter Luftballon" Lied
"Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm" Lied
"Ein Loch ist im Eimer" Lied
"Ein Mann, der sich Kolumbus nannt" Lied
"Ein Männlein steht im Walde" Lied
"Ein Schneider fing 'ne Maus" Lied
"Ene mene miste, es rappelt in der Kiste" Lied
"Engel auf den Feldern singen" Lied
"Es geht eine Zipfelmütz'" Lied
"Es ist ein Ros entsprungen" Lied
"Es klappert die Mühle am rauschenden Bach" Lied
"Es regnet, es regnet" Lied
"Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann" Lied
"Es tönen die Lieder" Lied
"Es war eine Mutter" Lied
"Froh zu sein bedarf es wenig" Lied
"Fröhliche Weihnacht überall" Lied
"Fuchs, Du hast die Gans gestohlen" Lied
"Fünf kleine Fische" Lied
"Funkel, funkel, kleiner Stern" Lied
"Go, tell it on the mountain" Lied
"Große Uhren machen tick tack" Lied
"Grün, grün, grün sind alle meine Kleider" Lied
"Guten Abend, gute Nacht" Lied
"Guter Mond, du gehst so stille" Lied
"Hab 'ne Tante aus Marokko" Lied
"Hände waschen" Lied
"Hänschen klein" Lied
"Hänsel und Gretel" Lied
"Happy Birthday" Lied
"Häschen in der Grube" Lied
"Hejo, spann den Wagen an!" Lied
"Heut' ist ein Fest bei den Fröschen am See" Lied
"Heut' kommt der Hans zu mir" Lied
"Himpelchen und Pimpelchen" Lied
"Hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf Galopp" Lied
"Hoppe, hoppe Reiter" Lied
"Ich bin ein dicker Tanzbär" Lied
"Ich bin ein Musikante" Lied
"Ich geh mit meiner Laterne" Lied
"Ich lieb den Frühling" Lied
"Ihr Kinderlein, kommet" Lied
"Im Märzen der Bauer" Lied
"In Dulci Jubilo" Lied
"In einen Harung jung und schlank" Lied
"In meinem kleinen Apfel" Lied
"Itze Bitze Spinne" Lied
"Jetzt fahr'n wir über'n See" Lied
"Jetzt steigt Hampelmann" Lied
"Jimba, jimba" Lied
"Jingle Bells" Lied
"Kleine Schnecke" Lied
"Kling, Glöckchen, klingelingeling" Lied
"Komm, lieber Mai, und mache" Lied
"Kommet, ihr Hirten" Lied
"Kommt ein Vogel geflogen" Lied
"Kopf und Schulter, Knie und Fuß" Lied
"Kuckuck, Kuckuck, ruft's aus dem Wald" Lied
"Lasst uns froh und munter sein" Lied
"Laterne, Laterne" Lied
"Laurentia, liebe Laurentia mein" Lied
"Leise rieselt der Schnee" Lied
"Leise, leise, wie die Kätzchen schleichen" Lied
"Liebe, liebe Sonne" Lied
"Londons Brücke hat ein Loch" Lied
"Mein Hut, der hat drei Ecken" Lied
"Meine Hände sind verschwunden" Lied
"Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad" Lied
"Mh, mh macht der grüne Frosch im Teich" Lied
"Morgen, Kinder, wird's was geben" Lied
"Morgens früh um sechs" Lied
"O du Fröhliche" Lied
"O Du lieber Augustin" Lied
"O Tannenbaum" Lied
"Old MacDonald hat 'ne Farm" Lied
"Punkt, Punkt, Komma, Strich" Lied
"Ri, ra, rutsch, wir fahren mit der Kutsch" Lied
"Ringel, Ringel, Reihe" Lied
"Sankt Martin" Lied
"Schlaf, Kindlein, schlaf" Lied
"Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein" Lied
"Schneeflöckchen, Weißröckchen" Lied
"Spannenlanger Hansel" Lied
"Still, still, still (weil's Kindlein schlafen will)" Lied
"Stille Nacht, heilige Nacht" Lied
"Summ, summ, summ" Lied
"Sur le pont d'Avignon" Lied
"Suse, liebe Suse" Lied
"Süßer die Glocken nie klingen" Lied
"Taler, Taler, du musst wandern" Lied
"Teddybär, Teddybär, dreh' Dich um" Lied
"Trarira, der Sommer, der ist da" Lied
"Vom Himmel hoch, da komm ich her" Lied
"Von den blauen Bergen kommen wir" Lied
"Was müssen das für Bäume sein" Lied
"We wish you a Merry Christmas" Lied
"Weisst Du, wieviel Sternlein stehen" Lied
"Wenn ich ein Vöglein wär" Lied
"Wer hat die schönsten Schäfchen" Lied
"Wer will fleißige Handwerker sehn" Lied
"Widele, wedele" Lied
"Widewidewenne (heißt meine Puthenne)" Lied
"Wie das Fähnchen auf dem Turme" Lied
"Wir haben Hunger, Hunger, Hunger" Lied
"Zehn kleine Zappelmänner" Lied
"Zeigt her Eure Füße" Lied
"Zwei kleine Wölfe" Lied

"Der Mond ist aufgegangen" Text

Liedtext zu "Der Mond ist aufgegangen"

Der Mond ist aufgegangen,
Die goldnen Sternlein prangen
Am Himmel hell und klar;
Der Wald steht schwarz und schweiget,
Und aus den Wiesen steiget
Der weiße Nebel wunderbar.

Wie ist die Welt so stille,
Und in der Dämmrung Hülle
So traulich und so hold!
Als eine stille Kammer,
Wo ihr des Tages Jammer
Verschlafen und vergessen sollt.

Seht ihr den Mond dort stehen?
Er ist nur halb zu sehen,
Und ist doch rund und schön!
So sind wohl manche Sachen,
Die wir getrost belachen,
Weil unsre Augen sie nicht sehn.

Wir stolze Menschenkinder
Sind eitel arme Sünder
Und wissen gar nicht viel;
Wir spinnen Luftgespinste
Und suchen viele Künste
Und kommen weiter von dem Ziel.

Gott, laß uns dein Heil schauen,
Auf nichts Vergänglichs trauen,
Nicht Eitelkeit uns freun!
Laß uns einfältig werden
Und vor dir hier auf Erden
Wie Kinder fromm und fröhlich sein!

Wollst endlich sonder Grämen
Aus dieser Welt uns nehmen
Durch einen sanften Tod!
Und, wenn du uns genommen,
Laß uns in Himmel kommen,
Du unser Herr und unser Gott!

So legt euch denn, ihr Brüder,
In Gottes Namen nieder;
Kalt ist der Abendhauch.
Verschon uns, Gott! mit Strafen,
Und laß uns ruhig schlafen!
Und unsern kranken Nachbar auch!

Übersetzung zu "Der Mond ist aufgegangen"

The moon has risen,
The golden starlets are in the limelight
In the sky bright and clear;
The forest is black and boggy,
And out of the meadows
The white mist is wonderful.

How the world is so quiet,
And in the insulation hull
So cosy and so sweet!
As a silent chamber,
Where you of the day's misery
Overslept and forgotten.

Do you see the moon standing there?
It is only half visible,
And yet it's round and beautiful!
Some things are like that,
Which we laugh at confidently,
Because they can't see our eyes.

We proud human children
Are vain poor sinners
And they don't know much;
We spin air webs
And seek many arts
And come further from the goal.

God, let us see your salvation,
Trust in nothing transitory,
Don't vanity us friends!
Let us become simple-minded
And before you, here on earth.
How children are pious and cheerful!

Want finally
to take us from this world
By a gentle death!
And, if you have taken us,
Let's go to heaven,
You our Lord and our God!

So lie down, brothers,
Down in God's name;
The evening breeze is cold.
Spare us, God! with punishments,
And let's sleep quietly!
And our sick neighbour too!

"Der Mond ist aufgegangen" Noten

Hier findet ihr die Noten zum Download für Klavier, Gitarre, Blockflöte und weitere Instrumente.

Alles über "Der Mond ist aufgegangen"

HERKUNFT

„Der Mond ist aufgegangen“ wurde Ende des 18. Jahrhunderts von Matthias Claudius als Abendlied geschrieben und erhielt seine Melodie von dem Kapellmeister Johann Abraham Peter Schulz.

ANLEITUNG

Melodie und Text erzeugen eine ruhige, entspannende Stimmung und eignen sich gut zur Einschlafbegleitung für Kinder. In vielen Situationen des kindlichen Tagesablaufs sind Rituale von hoher Bedeutung.

Ein abendliches Schlaf- oder Wiegenlied hilft zur Ruhe zu kommen und ein Gefühl der Geborgenheit zu erzeugen. Durch die bildliche Sprache kann das Kind in seine Gedanken- und Gefühlswelt eintauchen.

Das Lied "Der Mond ist aufgegangen" in der Kategorie Schlaflieder